Unedle Metalle

Unedle Metalle

Unedle Metalle

Die Einführung von Bill Struve's BRONZclay bei der PMC Conference International 2008 war schon eine kleine Sensation in der Metalclay-Welt! Es wurde sehr schnell zu einem festen Bestandteil im Metalclay-Repertoire unserer Kunden. Der Amerikaner Bill Struve hatte es geschafft, ein Metalclay aus nicht-edlen Metallen zu entwickeln. Lange ging man ja davon aus, dass man nur edle Metalle wie Silber, Gold und Platin zu Metalclays zu verarbeiten und zu brennen.Unedle Metalle wie Kupfer und Zinn oxidieren bekanntermaßen unter Einfluss von Sauerstoff, und das noch mehr bei gleichzeitiger Einwirkung von Hitze. Mit dem richtigen Binder und der Idee, die Werkstücke unter Sauerstoffausschluss in Brennkohle zu brennen, kam der Durchbruch und BRONZclay wurde geboren! Ihm folgte bald COPPRclay. Heute gibt es eine Vielzahl von Fabrikaten und Clay-Mischungen, sog. Legierungen. Aber mit BRONZclay fing alles an!


BRONZclay

BRONZclay

  • Metallknetmasse Bronze
  • Schrumpfung: 20-25%
  • Brennen: <840°C (Kohle)
COPPRclay

COPPRclay

  • Metallknetmasse Kupfer
  • Schrumpfung: 20-25%
  • Brennen: <980 °C (Kohle)
FASTfire BRONZclay

FASTfire BRONZclay

  • Metallknetmasse Bronze
  • Schrumpfung: 10-15%
  • Brennen: 830°C (Kohle)