PMC3 Paste

PMC3 Paste

PMC3 Paste
  • Paste:Feinsilber 999
  • Schrumpfung:12-15%
  • Brennen:600-900°C
  • Metalclay Paste
  • Feinsilber 999
  • Schrumpfung 12-15 %

Ausreichend zum Beispiel für drei Hohlkugeln von je 2 cm Durchmesser oder für zwei kleine Blätter. Benutzen Sie die Paste zum "Zusammenkleben" trockener Clayteile, zum Reparieren, als Verzierung, zum Abformen von Blättern und für Hohlkörper. Zum Versäubern und Korrigieren benutzen Sie am besten einen feinen Pinsel.

  • Material/Zusammensetzung: Silberknetmasse gebrauchsfertig
    Metallpulver (Feinsilber 999), Wasser, organischer ungiftiger Binder
    Schrumpfung 12-15 % in Abhängigkeit von der Brenntemperatur
  • Verwendung: PMC Paste wird herstellerseitig in einem kleinen Aufbewahrugnsdöschen verpackt. Die Paste ist nicht vollständig luftdicht verpackt, wodurch sie mit der Zeit antrocknen kann. Geben Sie in diesem Falle etwas destilliertes Wasser in das Döschen und lassen Sie die Paste über Nacht stehen. Sollte der Inhalt vollständig ausgetrocknet sein, können Sie das PMC zermahlen und neu ansetzen.
  • Brennen: erfordert einen Brennofen mit Temperaturregelung
    Brennbereich 600°C (1110°F) bis 900°C (1650°F)
    Brenndauer 10-75 Minuten in Abhängigkeit von der Brenntemperatur
    Schmelzpunkt: 960°C (1762°F)
  • Hinweis: Bringen Sie PMC nicht in Kontakt mit Aluminium. Der Binder könnte mit dem Aluminium reagieren und infolgedessen beim Brennen nicht mehr sintern. Allerdings haben Tests ergeben, dass es bei der Verwendung von Werkzeugen aus Aluminium wie z.B. Ausstechern keine Probleme gibt, wenn Sie die Werkzeuge unmittelbar nach Benutzung vom PMC entfernen. Bewahren Sie solche Werkzeuge sicherheitshalber an einem gesonderten Platz auf.
  • Herkunftsland: Japan
  • Download:Grundlagen für das Arbeiten mit PMC, © Tim McCreight/PMC Guild, Deutsch von Ingrid Wild